Archiv der Kategorie: Systemische Organisationsberatung

Implementierung von Coaching im Unternehmen – ein paar Hinweise


Der „Reibach“ von Coaching
Das Vorhaben, Führungskräfte bei der Reflexion ihrer Konstruktionen „weicher“ Wirklichkeiten mithilfe des Settings „Coaching“ zu unterstützen, führt zunehmend zur Implementierung von Pools externer und teilweise (auch) interner Coaches in Unternehmen. Der „Reibach“ von Coaching liegt dabei idealerweise an einer größeren Flexibilität des Kunden\der Kundin, einem vergrößerten Spektrum an Entscheidungsoptionen der Kundschaft, dem angemessenen Steigern bzw. dem passenden Reduzieren von Komplexität, usw. – wobei die Bedeutung der Neutralität des Coaches\der Coach für hilfreiches und somit gelungenes Coaching nicht überschätzt werden kann. Weiterlesen

Advertisements

Im Hamsterrad ist schlecht reflektieren – Management braucht auch die Großhirnrinde


Management lässt sich als Komplexitätsbewältigung definieren. Eine der Schlüsselaufgaben des Managements ist es, zu regeln, wann in einem „execution mode“ gearbeitet wird, in einem Modus, wo Kontingenz völlig ausgeblendet wird und – überspitzt gesagt – das limbische System für die Aufgabenerledigung ausreicht, weil ein Set von Annahmen als richtig und gültig angenommen wird. Wichtig, denn andernfalls wäre auch die Handlungsfähigkeit massiv infrage gestellt. Hier produziert Management Routine – und das ist eine seiner grundlegenden Aufgaben. Weiterlesen

Die „systemische Schleife“ – ein Prozessmodell


Bei meiner systemisch-lösungsorientierten Tätigkeit in den Bereichen Organisationsberatung bzw. -entwicklung spielt das Basismodell der sogenannten „systemischen Schleife“ eine wichtige Rolle. Worum es dabei geht? Nun, es handelt sich hierbei um ein recht simples (im besten Sinne) Prozessmodell, welches treffend die systemische Haltung zum Ausdruck bringt. Weiterlesen

Feste und lose Kopplung in Organisationen


Was zunächst vielleicht ein wenig eigenartig anmutet, nämlich Organisationen gemäß ihren jeweiligen Kopplungsmodalitäten zu unterscheiden, wirkt einleuchtend, wenn wir mit diesem Fokus etwa kleine Familienbetriebe mit großen Industrieunternehmen vergleichen: Weiterlesen

Idealtypische Funktionen wohlgeformter systemischer Interventionen im Rahmen von Organisationsberatung


Unlängst bin ich gefragt worden, welche Funktionen „wohlgeformte“ systemische Interventionen im Rahmen von Organisationsberatung idealerweise entfalten können. Ich habe mir etwas Bedenkzeit erbeten und zwei Tage später mit folgender kurzer Aufzählung geantwortet, die selbstverständlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt: Weiterlesen