Archiv der Kategorie: Splitter 04\2010

Wie MitarbeiterInnengespräche „in die Hose“ gehen…


Das MitarbeiterInnengespräch – oft beschrieben, vielfach besprochen, häufig kommentiert, in unzählige Fragenkaskaden gekleidet – stelle ich ins Zentrum meiner heutigen Betrachtungen.


MitarbeiterInnengespräch – Basisdefinition

Das „Führungsinstrument MitarbeiterInnengespräch“ lässt sich definieren als „strukturiertes Gespräch, das in regelmäßigen Abständen nach gleichem Ablauf und gleichen Grundsätzen zwischen MitarbeiterIn und direkter Führungskraft geführt wird.“ Kurz gefasst geht es darum, das Vergangene zu reflektieren, das Jetzt zu besprechen und die Zukunft ins Auge zu fassen. Von MitarbeiterInnen wird dies als wertschätzend empfunden und – verbunden mit konstruktivem Feedback (also dem Mitteilen von Wahrnehmungen der Führungskraft und nicht der bloßen Bewertung durch diese) – als wertvolles Rückspiegeln wahrgenommener Entwicklungs- und Verbesserungspotenziale zumeist begrüßt. Weiterlesen

Advertisements

Die „systemische Schleife“ – ein Prozessmodell


Bei meiner systemisch-lösungsorientierten Tätigkeit in den Bereichen Organisationsberatung bzw. -entwicklung spielt das Basismodell der sogenannten „systemischen Schleife“ eine wichtige Rolle. Worum es dabei geht? Nun, es handelt sich hierbei um ein recht simples (im besten Sinne) Prozessmodell, welches treffend die systemische Haltung zum Ausdruck bringt. Weiterlesen